Gartenbereiche

Wenn Sie einen großen Garten besitzen dann können Sie ihren Garten in viele Bereiche einteilen, die unterschiedliche Funktionen besitzen und verschieden bepflanzt werden. So werden ganz schnell verschiedene Oasen geschaffen, die immer wieder neu belebt werden können. Die Bepflanzung dient dabei einmal der optischen Trennung, sowie teilweise als Sichtschutz. Neben der obligatorischen Terrasse am Haus, die einerseits aus Holzmaterialien oder Steinelementen geschaffen werden kann, schließt sich der Rasen an. So wäre hinter Bäumen und Gräsern eine Grillebene denkbar, die zu offenem Grillvergnügen einlädt und viele Sitzplätze bereithält, sowie eine Sitzmauer rund um die Grillstelle. Gemütliche und ausgedehnte Grillabende sind so gesichert. Ein zweiter Bereich könnte ein modernes Gartenhaus beherbergen, welches nahe den Bäumen steht. Das Häuschen dient Partys und Festen oder dem gemütlichen Lesevergnügen im Herbst, so kann fast das ganze Jahr draußen verbracht werden. Ein dritter Bereich könnte einen Gartenteich in den Mittelpunkt stellen, an welchem lauschige Sommertage verbracht werden können. Ausgefallene und abwechslungsreiche Teichpflanzen unterstreichen die harmonische Atmosphäre. Wichtig ist bei allen Bereichen, dass diese nicht sofort von der Terrasse am Haus eingesehen werden können, sonst wirkt der ganz Garten sehr überladen und durcheinander. Die Bepflanzung, Holz- und Steinelemente, sowie Kies und andere Unterteilungsmöglichkeiten sind sehr entscheidend für die Optik des ganzen Gartens. Eine Mischung aus hoher und niedriger Bepflanzung und unterschiedlichen Grüntönen ist sehr harmonisch. Bei einem großen Garten sind viele Bereiche möglich, bei einem kleineren Garten sollte der Platz funktional genutzt werden, aber auch die Optik sollte für den Wohlfühlfaktor nicht zu kurz kommen.